Chronik

Mondsee: Feuerwehr rettet Heimbewohnerin vor Erfrierungstod

Stundenlange nächtliche Suchaktion bei Minusgraden mit Polizei, Feuerwehr, Rotem Kreuz und Hunden nach 76-jähriger Heimbewohnerin.

Der Mondseer Feuerwehrkommandant Matthias Döllerer fand die stark unterkühlte Frau.  SN/privat
Der Mondseer Feuerwehrkommandant Matthias Döllerer fand die stark unterkühlte Frau.

Große Aufregung gab es am Donnerstag kurz nach 22 Uhr im Seniorenheim in Mondsee: Eine 76-jährige Bewohnerin war offensichtlich nur mit einem Nachthemd bekleidet durch ein Fenster in das Freie gestiegen und dann spurlos verschwunden. Nachdem das Verschwinden bemerkt worden war, alarmierten die Verantwortlichen die örtliche Polizei. Erst als eine erste Suche nach der Frau ergebnislos verlaufen war, musste über Anordnung der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck kurz nach Mitternacht auch angesichts der herrschenden Minusgrade eine große Suchaktion gestartet werden.

Vier ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.02.2023 um 02:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mondsee-feuerwehr-rettet-heimbewohnerin-vor-erfrierungstod-102523819