Chronik

Musterprozess um Teil-Rückzahlung der Kosten für Saisonkarten: Skiverbund Amadé blitzt mit Berufung ab

Landesgericht bestätigt: Familie erhält Teil der Kosten für Saisonkarte zurück.

Symbolbild.  SN/bilderbox
Symbolbild.

Besitzer von Saisonkarten für 2019/20, die ab 16. März 2020 die Skigebiete wegen ihrer damals pandemiebedingten Schließung nicht mehr nutzen konnten, können eine anteilige Rückerstattung der Kosten für ihre Karte verlangen.

Das ist der Sukkus aus einem aktuellen Urteil des Landesgerichts Salzburg im Fall einer Musterklage, die der Verein für Konsumenteninformation (VKI) als Vertreter für eine vierköpfige Familie gegen den Liftverbund Ski amadé GmbH eingebracht hatte.

Nachdem das Bezirksgericht St. Johann in erster Instanz dem VKI ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2021 um 09:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/musterprozess-um-teil-rueckzahlung-der-kosten-fuer-saisonkarten-skiverbund-amade-blitzt-mit-berufung-ab-110792503