Chronik

Neu gestalteter Gruberplatz in Hallein wird eingeweiht

Die Stadt Hallein setzte die Pläne des Architekturbüros "Halle 1" um - in 21 Wochen. Am Samstag finden die offizielle Eröffnung und die Segnung des neuen Platzes statt. Bürgermeister Gerhard Anzengruber freut sich über die Barrierefreiheit.

Beim Lokalaugenschein am neu gestalteten Gruberplatz in Hallein: Projektleiter Thomas Rußegger und Bürgermeister Gerhard Anzengruber. SN/stadt hallein
Beim Lokalaugenschein am neu gestalteten Gruberplatz in Hallein: Projektleiter Thomas Rußegger und Bürgermeister Gerhard Anzengruber.

In Hallein starten die Feiern zum 200-Jahr-Jubiläum von "Stille Nacht". Am Samstag um 13 Uhr wird der neu gestaltete Gruberplatz eingeweiht und von Dechant Johann Schreilechner gesegnet. In 21 Wochen wurden die Pläne des Architekturbüros "Halle 1" umgesetzt. Kosten: 330.000 Euro.

"Davon profitieren alle Bewohner und Gäste der Stadt Hallein"

"Durch den Nachlass von Franz Xaver Gruber ist die umfangreichste Sammlung zu ,Stille Nacht! Heilige Nacht!' in Hallein verblieben", sagt Bürgermeister Gerhard Anzengruber. Ein wichtiges Anliegen sei ihm nicht nur die barrierefreie Erschließung des Museums, sondern auch die hindernisfreie Erreichbarkeit über den Gruberplatz. "Von der Sanierung der Außenanlagen profitieren alle Bewohner und Gäste der Stadt Hallein."

Umbenennung auf Gruberplatz erfolgte wohl zum 150-Jahr-Jubiläum

Auf einem Dokument aus 1934 scheint der Vorplatz des Halleiner Stadtkinos als Gruberplatz auf. In den Jahren zwischen 1965 und 1971 wurde der Platz zwischen der Stadtpfarrkirche und dem Mesner- bzw. Chorregentenhaus nach Franz Xaver Gruber benannt. Naheliegend als Zeitpunkt für die Umbenennung ist das Jahr 1968, also das 150. Jubiläum von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" Bis um 1880 befand sich ein Friedhof rund um die Stadtpfarrkirche. Hier fand nicht nur Franz Xaver Gruber seine letzte Ruhestätte, der am 7. Juni 1863 verstarb. Auch weitere Familienmitglieder wurden hier begraben. Bei der Auflösung des Friedhofes verschwand die Grabanlage. 1936 wurde vor dem Gruber-Haus ein Gedenkgrab errichtet.


Quelle: SN

Aufgerufen am 22.10.2018 um 09:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neu-gestalteter-gruberplatz-in-hallein-wird-eingeweiht-20778961

Schlagzeilen