Chronik

Neumarkter "Kinderstadt" ist eröffnet

Der neue Kindergarten in Neumarkt bietet Platz für 198 Kinder. Das "Kinderstadt" getaufte Haus spielt architektonisch und technisch alle Stückerl.

Leiterin Norma Mandl (v. l.) mit den Kindergartenpädagoginnen Maria Weißl-Feneberg und Sarah Kump. SN/sw/strübler
Leiterin Norma Mandl (v. l.) mit den Kindergartenpädagoginnen Maria Weißl-Feneberg und Sarah Kump.

Nach einem Jahr Bauzeit wurde die "Kinderstadt" diese Woche pünktlich zum Start des Kindergartenjahres aufgesperrt. "Ich bin sehr glücklich mit dem neuen Gebäude. Die Atmosphäre in einem Massivholzbau ist einfach toll", sagt Kindergartenleiterin Norma Mandl. Neben einer abdunkelbaren Erzählecke, einer Boulderwand und einem per Glaswand abtrennbaren Bewegungsraum verfügt die "Kinderstadt" auch über einen Speisesaal. "Im alten Haus haben die Kinder in der Gruppe gegessen", sagt Mandl. Mit seinen sechs Kindergarten- und vier Kleinkindgruppen bietet das Haus 198 Kindern Platz.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2021 um 11:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neumarkter-kinderstadt-ist-eroeffnet-109459738