Chronik

Randalierer störte Messe im Salzburger Dom und attackierte den Mesner mit Fußtritt

Ein polizeibekannter, offenbar unsteter 54-jähriger Salzburger rastete am Mittwoch während der Morgenmesse im Salzburger Dom aus.

Symbolbild.  SN/robert ratzer
Symbolbild.

Er begann, im Eingangsbereich mit Steinen zu werfen, läutete an einer antiken Sakristei-Glocke, beschädigte diese auch und störte dadurch den laufenden Gottesdienst. Der Salzburger konnte vom anwesenden Mesner nicht beruhigt werden - im Gegenteil: der 54-Jährige attackierte den 46-jährigen Mesner mit einem Fußtritt - dieser wurde leicht verletzt. Der Randalierer wird nun bei der Staatsanwaltschaft Salzburg wegen schwerer Sachbeschädigung, Körperverletzung sowie des Delikts der "Störung einer Religionsübung" angezeigt.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 02:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/randalierer-stoerte-messe-im-salzburger-dom-und-attackierte-den-mesner-mit-fusstritt-69599947

Stadt und Betreiber streiten um Mozarteis

Stadt und Betreiber streiten um Mozarteis

Peter Treml sieht sich wegen Corona und nötiger Investitionen heuer nicht in der Lage, den Eislaufplatz zu betreiben. Die Stadt will aber nicht, dass er nur den lukrativen Punschstand öffnet. Jetzt droht ein …

Schlagzeilen