Chronik

Saalfelden: Der Einsiedler für dieses Jahr ist gefunden

Letztes Jahr war er überrascht, wie viele Leute ihn besuchten. Dennoch hängt der Bad Ischler Matthias Gschwandtner noch ein Jahr an.

Die Einsiedelei bei Saalfelden in 1000 Meter Seehöhe. SN/anton kaindl
Die Einsiedelei bei Saalfelden in 1000 Meter Seehöhe.

Er war unschlüssig und hatte sich eine Bedenkzeit erbeten. Jetzt hat Matthias Gschwandtner Dechant Alois Moser und Bürgermeister Erich Rohrmoser mitgeteilt, dass er in diesem Sommer wieder in die Einsiedelei auf dem Palfen über Saalfelden ziehen wird.

Man solle niemals nie sagen, sagt Gschwandtner. Aber es sei geplant, dass heuer das letzte Mal sei. Das habe mehrere Gründe. Einer ist, dass er im Gegensatz zu den meisten seiner Vorgänger verheiratet ist.

Im ersten Jahr ist der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 14.04.2021 um 01:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/saalfelden-der-einsiedler-fuer-dieses-jahr-ist-gefunden-100244668