Chronik

Salzburger Pflegekräfte berichten: Warum ich die Pflege (nicht) verlasse

Schon vor der Pandemie forderten viele Reformen in der Pflege und beklagten die Zustände. Wir haben mit zwei Pflegekräften gesprochen: Eine hat der Pflege schon lang den Rücken gekehrt, eine würde das nie tun.

Dunja Kirchhoff (links) und Hannelore Hauser (rechts) SN/robert ratzer
Dunja Kirchhoff (links) und Hannelore Hauser (rechts)

"Sogar die, die nie etwas sagen, beklagen sich"

Dunja Kirchhoff hat die Pflege verlassen und arbeitet als Therapeutin. „Es hat sich seither nichts geändert.“ SN/robert ratzer
Dunja Kirchhoff hat die Pflege verlassen und arbeitet als Therapeutin. „Es hat sich seither nichts geändert.“

"Mit 18 Jahren habe ich in Deutschland die Krankenpflegeschule begonnen. Schon als Kind waren Krankenschwestern meine Heldinnen. Ich schulte aber später auf Physiotherapeutin um, weil ich in der Krankenpflege die Patienten nicht so pflegen konnte, wie ich mir das vorstellte.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.07.2022 um 09:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-pflegekraefte-berichten-warum-ich-die-pflege-nicht-verlasse-112832425