Chronik

Schiffe gekapert: Salzburger Polizei ging mutmaßlicher Pirat ins Netz

Ein Somalier, der 2010 und 2011 an der Entführung zweier deutscher Schiffe beteiligt gewesen sein soll, wurde am 12. Februar von Salzburger Polizisten verhaftet. Jetzt wurde er an Deutschland ausgeliefert.

Polizisten des Landeskriminalamts hatten vor gut zwei Wochen, am Nachmittag des 12. Februar, in Salzburg einen 24-jährigen Somalier festgenommen. Nach dem Afrikaner war mit Europäischem Haftbefehl gesucht worden - diesen hatte die Staatsanwaltschaft (StA) Osnabrück in Niedersachsen erst kurz vor der erfolgten Verhaftung erwirkt.

Die Vorwürfe gegen den Somalier sind brisant wie schwerwiegend: Die Osnabrücker Anklagebehörde wirft ihm vor, bereits in den Jahren 2010 und 2011 im Golf von Aden nahe der Küste Somalias an der Kaperung zweier ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 07:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schiffe-gekapert-salzburger-polizei-ging-mutmasslicher-pirat-ins-netz-66380689