Chronik

Schmückend oder bekleidend?

Die Ausstellung zum 6. Eligius-Schmuck-Preis des Landes Salzburg im Traklhaus gibt Einblick in das aktuelle Schaffen heimischer Schmuckkünstler. Auch drei Positionen aus Salzburg sind zu sehen.

Paul Iby, Eligius-Schmuck-Preisträger 2019, vor seinen Emailschuhen, die man mit Kohlen füllen kann – mit Konstanze Prechtl (li.) und Martina Mühlfellner. SN/sw/suchanek
Paul Iby, Eligius-Schmuck-Preisträger 2019, vor seinen Emailschuhen, die man mit Kohlen füllen kann – mit Konstanze Prechtl (li.) und Martina Mühlfellner.

Schuhe aus Email mit hohen Absätzen, die mit Kohlen gefüllt werden können - da geht man sprichwörtlich auf heißen Sohlen. Ist das nun Schmuck, Kleidung, Kunst? "Ich will die Grenzen ausloten und Konventionen hinterfragen", erklärt Paul Iby. Wann wird das Schmückende bekleidend? Kann Schmuck anderes als den Körper schmücken? Das sind Fragen, die den Wiener Schmuckkünstler interessieren.

Die Jury des österreichweit ausgeschriebenen und mit 7000 Euro dotierten Eligius-Schmuck-Preises, der alle drei Jahre vom Land Salzburg vergeben wird, befand ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.05.2022 um 09:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schmueckend-oder-bekleidend-71616709