Chronik

Schwestern wollen Salzburg für Klimaschutz wachrütteln

Anika und Luisa Dafert streiken ab sofort fürs Klima. Damit wollen sie auch Altersgenossen aufrütteln. Über den Klimawandel werde zu wenig gesprochen.

Anika und Luisa Dafert folgen dem Beispiel der schwedischen Schülerin Greta Thunberg. SN/Robert Ratzer
Anika und Luisa Dafert folgen dem Beispiel der schwedischen Schülerin Greta Thunberg.

Die zwei Pongauerinnen Luisa (14) und Anika (16) Dafert gehen für den Klimaschutz auf die Straße. Ihr Vorbild ist die schwedische Schülerin Greta Thunberg. Die 16-Jährige hatte mit ihrem Schulstreik für den Klimaschutz weltweit Schlagzeilen gemacht. "Panik wollen wir nicht verbreiten. Wenn die Leute etwas Angst um die Zukunft unseres Planeten bekämen, wäre es aber schon gut", sagt Luisa. Die Schwestern werden am kommenden Freitag den Unterricht in ihrer Schule in Bischofshofen nicht besuchen. Stattdessen werden sie von 10 bis ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 10:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schwestern-wollen-salzburg-fuer-klimaschutz-wachruetteln-65264425