Chronik

Sepp Forcher erzählt von seinen Bergen

Vor dem Berg seines Lebens, dem Glockner, präsentierte Sepp Forcher sein neues Buch. Es ist eine philosophische Erkundung der Alpen.

Als Radio- und Fernsehmoderator, der 30 Jahre lang die Volksmusiksendung "Klingendes Österreich" präsentierte, und als Hüttenwirt kennt Sepp Forcher jeder. Dass er ein ausgezeichneter Bergsteiger und Kletterer war, ist weniger bekannt. In seinem neuen Buch "Die Berge meines Lebens" schreibt Forcher von seinen Erlebnissen und Gedanken in den Bergen.

Es ist eine Reise in die Vergangenheit des Alpinismus, als Schutzhütten nicht beheizt waren und kein Fließwasser boten, als man mit dem schweren Gepäck lange Bahnfahrten auf sich nahm, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.09.2021 um 07:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sepp-forcher-erzaehlt-von-seinen-bergen-109504132