Chronik

Silvester: Sexuelle Belästigung in Salzburger Altstadtlokal

In der Salzburger Altstadt ist es in der Silvesternacht zu einem Fall von sexueller Belästigung gekommen. Zudem wurde ein Mann wegen versuchter Vergewaltigung verhaftet.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Wie die Polizei berichtet, haben kurz nach Mitternacht drei Afghanen im Alter von 19 bis 23 Jahren in einem Lokal zwei Urlauberinnen aus Deutschland mehrfach am Gesäß und im Brustbereich berührt. Die Verdächtigen werden angezeigt.

Zugleich versuchte in den Morgenstunden ein 20-jähriger Serbe eine 29-jährige Nigerianerin in Salzburg-Lehen auf offener Straße zu vergewaltigen. Da sich die Frau heftig zur Wehr setzte und Passanten zu Hilfe eilten, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete. Aufgrund der genauen Personsbeschreibung wurde der Verdächtige kurz darauf von der Polizei angehalten und vom Opfer identifiziert. Er wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

(APA)

Aufgerufen am 27.04.2018 um 08:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/silvester-sexuelle-belaestigung-in-salzburger-altstadtlokal-22422892

"Wenig Wissen über NS-Zeit da"

"Wenig Wissen über NS-Zeit da"

Historikerin Helga Embacher will Debatte über konkrete Geschichte. Am 30. April 1938 wurde am Residenzplatz die damals erste Bücherverbrennung in der "Ostmark" durchgeführt. Verbrannt wurden rund 1200 Werke, …

Woher kamen die Bücher für das Feuer?

Woher kamen die Bücher für das Feuer?

Der Vater des einstigen Salzburger Buchhändlers Bernhard Weis hat von bisher kaum bekannten Details der Bücherverbrennung erzählt. "Was der Bub da ins Feuer haut, sagt alles über die Intention der Salzburger …

Maxglan: Mann stahl Auto und fuhr gegen Masten

Nur wenige hundert Meter weit kam Donnerstag früh ein Mann, nachdem er im Salzburger Stadtteil Maxglan ein unversperrtes Auto gestohlen hatte. Im Bereich der Kendlerstraße kam er von der Fahrbahn ab und …

Meistgelesen

    Schlagzeilen