Chronik

Stadt Salzburg schließt Lücken bei den Polleranlagen

Nach dem Großeinbruch in der Altstadt offenbaren sich die Schwachstellen des Systems.

Wie kommt man in der Nacht mit dem Auto in die mit Polleranlagen abgesperrte Salzburger Innenstadt? Jene Blitzeinbrecher, die am Sonntag kurz vor vier Uhr in der Früh das Omega-Uhrengeschäft am Alten Markt ausgeräumt haben, wählten die Zufahrt über den Papagenoplatz. Sie rissen kurzerhand eine Verkehrstafel aus und konnten mit einem Audi A8 ungeniert durch die 2,9 Meter breite Lücke in die Altstadt einfahren und wohl auch über diesen Weg wieder flüchten.

Eine Mühe, die sich die Verbrecher ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 08:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/stadt-salzburg-schliesst-luecken-bei-den-polleranlagen-83363746