Nicht wieder ein saurer Investor

Autorenbild

Für das Duo Haselsteiner/Schultz war es ein Verkaufsargument. Die Pläne einer Verbindung via Stollenbahn zwischen Sportgastein und dem Mölltaler Gletscher sind aber wertlos, eine Umsetzung unrealistisch. Aber das muss man am Verhandlungstisch ja nicht sagen. Wie sehr die slowakischen Besitzer das "Kuckucksei" stört, wird sich weisen. Klar ist: Einen weiteren angefressenen Investor, der für den Ort wichtige Immobilien besitzt, würde man sich in Bad Gastein gern ersparen.

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 06:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/standpunkt-nicht-wieder-ein-saurer-investor-77630020