Chronik

Startschuss für den Skiwinter: Die ersten Schneekanonen laufen

Die Wintersaison wirft ihre Schatten voraus: Im Skigebiet Dachstein-West laufen seit Donnerstagmorgen die Schneekanonen. Die weiteren Skigebiete ziehen in den kommenden Tagen nach.

Vollautomatisch starteten am Donnerstag um 4.30 Uhr die Schneekanonen in Gosau in der Skiregion Dachstein-West. Temperatur und Luftfeuchtigkeit ließen erstmals in diesem Jahr die künstliche Beschneiung zu. "Für die ganze Region ist das immer ein wichtiges Zeichen", sagt Alfred Bruckschlögl, Vorstand der Dachstein Tourismus AG. Die kommenden Tage versprechen weiterhin ideale Bedingungen, um die Schneekanonen weiter laufen zu lassen.

Bereits seit Mittwoch produzieren die Kanonen in Sportgastein künstlichen Schnee. Salzburgs weitere Skigebiete wollen in den kommenden Tagen nachziehen. In Saalbach-Hinterglemm könnte es bereits am Freitag soweit sein. Spätestens am Wochenende dürften die Temperaturen jedenfalls winterlich genug sein. "Wir stehen parat, warten nur darauf die Schneekanonen zu starten", heißt es auf SN-Anfrage. Auch am Obertauern soll die künstliche Beschneiung an diesem Wochenende beginnen. Sobald es die Bedingungen zulassen, wollen auch die Skiorte des Verbunds ski amadé mit der Schneeproduktion starten.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2019 um 10:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/startschuss-fuer-den-skiwinter-die-ersten-schneekanonen-laufen-60949267

Schlagzeilen