Chronik

Strobl: Pkw geriet ins Schleudern und landete am Dach

Am Freitagabend kam ein Pkw-Lenker in Strobl ins Rutschen, geriet von der Fahrbahn ab und landete schließlich am Dach. Während der Bergungsarbeiten wurde die Postalmstraße kurzzeitig gesperrt.

26 Mann waren von der Feuerwehr Strobl im Einsatz. SN/feuerwehr strobl
26 Mann waren von der Feuerwehr Strobl im Einsatz.

Am Freitag gegen 20.30 Uhr wurde die Feuerwehr Strobl zu einer Fahrzeugbergung in den Ortsteil Weißenbach gerufen. Ein Pkw-Lenker war in einer Kurve von der schneebedeckten Fahrbahn abgekommen, über die Leitplanke gerutscht und schließlich auf dem Fahrzeugdach zum Liegen gekommen, berichtete die Feuerwehr Strobl auf ihrer Facebookseite.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass sich alle Fahrzeuginsassen bereits selbst befreien konnten und unverletzt waren. Während den Bergungsarbeiten war die Postalmstraße für den Verkehr in diesem Bereich gesperrt. Um etwa 21:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Aufgerufen am 19.05.2022 um 10:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/strobl-pkw-geriet-ins-schleudern-und-landete-am-dach-115883671

Schlagzeilen