Chronik

Technischer Defekt löste Großbrand auf der Fürthermoaralm in Kaprun aus

Die Hütte brannte komplett nieder. Eine Person wurde dabei schwer verletzt.

Die Hütte brannte komplett nieder. SN/ffkaprun
Die Hütte brannte komplett nieder.

Ein technischer Defekt war für den Brand der Fürthermoaralm in Kaprun verantwortlich. Zu diesem Ergebnis kamen die Experten der Polizei bei ihren Untersuchungen. Das Feuer war am Freitagabend im Bereich der Elektroleitungen im Dachboden der Almhütte ausgebrochen. Der Alarm bei der Feuerwehr ging um 22.20 Uhr ein.

Die Hütte brannte komplett nieder, die Nebengebäude konnten gerettet werden. Eine Person wurde schwer verletzt. Drei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Die Feuerwehren der Umgebung standen mit 176 Frauen und Männern im Einsatz. Die letzten Nachlöscharbeiten erfolgten am Samstagnachmittag.

Ein technischer Defekt löste den Brand aus. SN/ffkaprun
Ein technischer Defekt löste den Brand aus.
Ein technischer Defekt löste den Brand aus. SN/ffkaprun
Ein technischer Defekt löste den Brand aus.

Aufgerufen am 28.10.2021 um 12:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/technischer-defekt-loeste-grossbrand-auf-der-fuerthermoaralm-in-kaprun-aus-107144242

Ab 30. Oktober stürmen Skiasse die Resterhöhe

Ab 30. Oktober stürmen Skiasse die Resterhöhe

"Für das Auftaktwochenende und die Tage danach haben wir 250 Buchungen für das Trainingscenter. Es kommen Skirennläufer und ihre Trainer aus Österreich, Deutschland, Slowenien, Kroatien und Italien. Und aus …

Kommentare

Schlagzeilen