Chronik

Top 10 der gefährlichsten Stellen: Wo Radfahrer in Salzburg das Nachsehen haben

Hohe Unfallzahlen von Radfahrern zeigen: Salzburgs Straßen sind für Autofahrer konzipiert, und nicht für Radfahrer.

Der Kreisverkehr an der Gabelsbergerstraße ist ideal für den Autoverkehr. Für Radfahrer ist er eine Gefahr. Das belegen die Zahlen: 20 Unfälle, bei denen Radfahrer verletzt wurden, haben sich dort innerhalb von drei Jahren (2015 bis 2017) ereignet. Das sind ein Drittel mehr als im Drei-Jahresvergleich von 2014 bis 2016, damals waren es 15. Der Kreisverkehr steht damit zum wiederholten Mal auf Platz eins der gefährlichsten Straßenstellen für Radfahrer.

Jetzt reagiert die Stadtpolitik: Der Kreisverkehr kommt weg und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 08:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/top-10-der-gefaehrlichsten-stellen-wo-radfahrer-in-salzburg-das-nachsehen-haben-68840395