Chronik

Trainings per Video halten auch im Lockdown fit

Marissa Jöbstl brachte am Beginn der Coronapandemie die SN-Leser in Bewegung. Nun trainiert sie ihre Kunden mit Online-Fitnessvideos.

Mit Fitnessvideos erreicht Marissa Jöbstl ihre Kunden auch während der Pandemie.  SN/bildstadt gmbh
Mit Fitnessvideos erreicht Marissa Jöbstl ihre Kunden auch während der Pandemie.

Die Coronapandemie wirkt sich höchst unterschiedlich auf Fitness, Beweglichkeit und Körpergewicht der Menschen aus. Während manche im Home Office immer dicker werden, sehnen sich andere nach Stunden am Schreibtisch erst recht nach etwas Bewegung.

Weil Fitnessstudios im Lockdown geschlossen sind und auch Sportvereine keine Trainings durchführen können, boomen Online-Angebote für Bewegung. Marissa Jöbstl war dem Trend voraus: Als vor einem Jahr der erste Corona-Lockdown kam, zeigte die Salzburger Fitnesstrainerin bereits sportliche Übungen fürs Wohnzimmer per Video vor - ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2022 um 12:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/trainings-per-video-halten-auch-im-lockdown-fit-99247837