Chronik

"Love is Love": Salzburger Kreative zeigen, wie schön die Liebe ist

Ein Team junger kreativer Frauen in und um Salzburg bewirbt sich mit einem ungewöhnlichen Shooting für den Austrian Wedding Award.

Zwei Frauen, die heiraten? "So etwas gilt in Salzburg fast als verpönt", sagt die Fotografin Siegrid Cain. "Genau deshalb war es mir ein Anliegen, das einmal darzustellen." So war die Idee für das Hochzeitsshooting "Love is Love" geboren.

In der Salzburger Hochzeitsbranche fand Siegrid Cain schnell Mitstreiterinnen, die mit ihr dieses Thema umsetzen wollten. Frei nach dem Motto: Liebe ist Liebe und soll einfach als solche gelebt werden dürfen.

Das Designkonzept gab Ina Täubl (Ina la vie) vor: "Ich wollte schon immer einmal die Farbkombi gold-smaragdgrün-schwarzweiß ausprobieren", erzählt sie. Marlene Scheiber von "Das Kleid Salzburg" wollte mit den Kleidern der Frauen einen optischen Rollentausch vollziehen: "Normalerweise trägt der Bräutigam einen dunklen Anzug, doch hier trägt eine Frau einen weißen Anzug und die andere ein schwarzes Brautkleid", erklärt sie ihre Idee.

Doch woher das passende Paar nehmen? Fotografin Siegrid Cain startete einen Aufruf auf der Internetplattform "Facebook". Die Auswahl fiel schließlich auf Judith Sambs und Melanie Pfeifer aus Oberösterreich. An einem sehr heißen Tag im August 2015 wurden die Frauen eingekleidet, professionell gestyled, geschminkt und inmitten von Deko, Blumen und Sweet Table (Kuchen, Törtchen und Kekse) fotografiert.

Das Farbkonzept „gold–smaragdgrün–schwarzweiß“ zieht sich durch das gesamte Shooting. SN/siegrid cain photography
Das Farbkonzept „gold–smaragdgrün–schwarzweiß“ zieht sich durch das gesamte Shooting.

Das Ergebnis sind Fotos, die auf einer echten Hochzeit entstanden sein könnten - sozusagen sichtbar gemachte Liebe und Zuneigung. "Man sieht, dass die beiden in Echt auch ein Paar sind", sind sich die Hochzeitsdienstleisterinnen einig.

Am meisten Zeit mit dem Paar verbrachte wohl Angela Hubmann von "make-me-up": "Die beiden haben vorher eigentlich noch nie über das Heiraten nachgedacht. Aber an diesem Tag, beim Shooting, hat man dann gemerkt, dass in ihnen die Gefühle hochkommen. Sie haben immer wieder ihre Ringe betrachtet und sich tief in die Augen geschaut", erzählt sie. Vom Typ her seien die beiden Frauen "sehr natürlich" - "was sie so erzählt haben, sind sie 90 Prozent der Zeit ungeschminkt", sagt Hubmann.

Der doch etwas gewagte Ausschnitt des weißen Anzugs habe daher Model Melanie Pfeifer zuerst etwas verunsichert. "Doch sie kann das absolut tragen, sie hat eine tolle Figur", schwärmt Marlene Scheiber. Die Kleider seien keine Maßanfertigung gewesen, "ich habe den Mädels nur gesagt, sie sollen mir ein Foto in Unterwäsche schicken", erklärt sie. Mittlerweile habe sie ein Gefühl dafür, wie ein Körper dann "in Echt" aussehe.

Den tiefen Ausschnitt empfand Model Melanie Pfeifer zu Beginn als gewagt. SN/siegrid cain photography
Den tiefen Ausschnitt empfand Model Melanie Pfeifer zu Beginn als gewagt.

Mit den entstandenen Fotos waren die Salzburgerinnen bereits in einem Hochzeitsmagazin vertreten. Außerdem haben sie sich für den "Austrian Wedding Award" beworben, der an die kreativsten Köpfe und Talente der österreichischen Hochzeitsbranche verliehen wird (am 2. Februar in Wien).

Die Entscheidung trifft eine unabhängige Jury. Bei den "Styled Shoots" darf allerdings auch das Publikum mitreden - bis inklusive Donnerstag, 26. Jänner.

Hier geht's zum Voting.

Von links: Ina Täubl, Angela Hubmann, Andrea Streitwieser, Siegrid Cain, Alexandra Eder und Marlene Scheiber. SN/neumayr/sb
Von links: Ina Täubl, Angela Hubmann, Andrea Streitwieser, Siegrid Cain, Alexandra Eder und Marlene Scheiber.

Das gesamte Team besteht aus: Ina Täubl www.inalavie.com, Angela Hubmann www.make-me-up.at, Andrea Streitwieser www.cakecouture.at, Siegrid Cain www.sigridcain.com, Alexandra Eder www.schmuckgestaltung-eder.at, Marlene Scheiber www.daskleidsalzburg.at, Evi Hagenlocher www.pinpoint-designs.com, Birgit Janco www.bluetenstand.at.

Aufgerufen am 15.11.2018 um 10:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/voten-fuer-die-perfekt-gestylte-hochzeit-499396

Schlagzeilen