Chronik

Wäschetrockner löste Feuerwehreinsatz in der Stadt Salzburg aus

Das Gerät ist im Keller eines Mehrparteienhauses in Brand geraten.

Am Dienstag um 10.15 Uhr wurden die Salzburger Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bruderhof zu einem Kellerbrand in der Plainstraße alarmiert. Als sie dort eintrafen, waren der Keller und das Stiegenhaus des Wohnblocks schon stark verraucht. Ein Wäschetrockner ist wegen eines technischen Defekts in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Eine Bewohnerin des Hauses atmete Rauchgase ein und wurde vor Ort vom Roten Kreuz Salzburg versorgt. Die Feuerwehr belüftete das Haus.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 05:03 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/waeschetrockner-loeste-feuerwehreinsatz-in-der-stadt-salzburg-aus-68533477

Mangel an Stahl schädigt Stiftung Mozarteum

Mangel an Stahl schädigt Stiftung Mozarteum

Einer der bereits begonnenen Kulturbauten in Salzburg rutscht in Kalamitäten: Ausbau und Sanierung von Foyer und Großem Saal der Stiftung Mozarteum werden nicht im nächsten Juli, sondern frühestens Ende …

Schlagzeilen