Chronik

Wals verwandelt alten Luftschutzstollen in einen Kunstraum

Die Bachschmiede in Wals feiert im Herbst ihr zehnjähriges Bestehen - und schenkt sich etwas Besonders: Der ehemalige Luftschutzstollen soll zum Kunststollen werden. Im Sommer wird noch kräftig gearbeitet. Die Eröffnung erfolgt mit einer Raum- und Klanginstallation.

Die Bachschmiede in Wals zieht eine erfolgreiche Halbjahresbilanz: 18.555 Besucher kamen zu den Veranstaltungen. Jetzt ist Sommerpause. Geschäftsführer Bernhard Robotka nützt die Zeit bis zum 15. September für eine außergewöhnliches Projekt: Der ehemalige Luftschutzstollen soll zu einem Kunstraum werden: "Wir werden die Arbeiten am Stollen im Sommer abschließen." Bürgermeister Joachim Maislinger: Wir werden den ehemaliger Luftschutzstollen, der an die Bachschmiede anschließt, künftig für museale und künstlerische Zwecke nützen." Die Kosten für die Adaptierung wurden vorerst mit 37.000 Euro veranschlagt.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 06:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wals-verwandelt-alten-luftschutzstollen-in-einen-kunstraum-36701407