Chronik

Warum die BMX-Strecke in der Josefiau gesperrt wurde

Viel Protest hat die Sperre einer beliebten Kinder-Radstrecke in der Stadt Salzburg ausgelöst. Das Ganze sei unvermeidlich gewesen, sagt Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP).

Nora Thaler ist am Pfingstmontag mit ihrem vierjährigen Sohn Radfahren. Ihre Hausstrecke, ein Waldweg im Salzburger Stadtteil Josefiau, ist in den vergangenen Tagen zum Politikum geworden. Nach Baumfällungen durch die Forstbehörde sind 25 Eschen einfach liegen geblieben. Der seit Jahrzehnten ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 03.07.2020 um 07:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/warum-die-bmx-strecke-in-der-josefiau-gesperrt-wurde-88294513