Chronik

Wenn die Maske das Gespräch verhindert

Corona hat für alle Einschränkungen gebracht. Extrem wirken sich die für Gehörlose aus, die hinter Masken nicht mehr kommunizieren können.

Helga Kendlbacher leitet seit Jahren die Beratungsstelle des Gehörlosenverbandes im Innergebirg. Eine Hundertschaft an gehörlosen Menschen aller Altersgruppen ist in einem Verein aktiv - mit Vorträgen, Beratungen, Kursen und geselligen Veranstaltungen -, wäre da nicht Corona. Bei einem Lokalaugenschein im Vereinsraum an der Industriestraße übersetzte Claudia Heigl. Die Großarlerin ist eine von drei Dolmetscherinnen in der Region und in Pandemiezeiten im Dauereinsatz.

Kendlbacher: "Die Situation durch den Mundschutz ist für uns Gehörlose extrem. Mit den Visieren war das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 02:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wenn-die-maske-das-gespraech-verhindert-115977073