Zähes Ringen, trauriges Ende

Autorenbild
Standpunkt Anton Prlić

Was wurde nicht alles überlegt, um das denkmalgeschützte Gebäudeensemble von Gut Guggenthal zu revitalisieren. Mit dem verheerenden Brand ist die Zukunft des riesigen Anwesens ungewisser denn je. Klar ist derzeit nur: Hätte man es in den vergangenen Jahrzehnten geschafft, für die Brauerei eine vernünftige Nutzung zu finden, wäre es nicht zu dem zerstörerischen Feuer gekommen. Es bleibt zu hoffen, dass der Brand nicht das Ende von Gut Guggenthal bedeutet. Es wäre nämlich ein äußerst trauriges.

Aufgerufen am 24.09.2020 um 08:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zaehes-ringen-trauriges-ende-29605075

Köstendorf: Autofahrer übersah Motorradlenker

Köstendorf: Autofahrer übersah Motorradlenker

Bei einem Verkehrsunfall auf der Köstendorfer Landesstraße wurde am Donnerstag ein Motorradfahrer verletzt und mit dem Helikopter in das UKH Salzburg geflogen. Ein 76-jähriger Pkw-Lenker war von Neumarkt …

Kommentare

Schlagzeilen