Chronik

Zahl der Corona-Infizierten nach Rotary-Clubtreffen stieg auf 20

Auch ein Lokalbesucher wurde nun positiv getestet, meldet die Stadt.

Nach einer Veranstaltung eines Rotary Clubs ist die Zahl der mit Sars-CoV-2 infizierten Personen am Mittwoch auf 20 gestiegen. SN/APA/BERNHARD NIEDERHAUSER
Nach einer Veranstaltung eines Rotary Clubs ist die Zahl der mit Sars-CoV-2 infizierten Personen am Mittwoch auf 20 gestiegen.

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus nach dem Rotary-Clubabend vor zehn Tagen steigt weiter. Wie die Stadt Salzburg am Mittwochabend meldete, sind nun insgesamt 20 Personen aus dem "Covid-Cluster A" positiv getestet.

Damit sind von Dienstag auf Mittwoch drei Fälle neu hinzugekommen. Es handelt sich um zwei Familienmitglieder bereits positiv getesteter Personen sowie einen Lokalbesucher. Wie berichter haben 16 der 26 Rotarier am Montagabend nach dem Clubtreffen noch ein weiteres Innenstadtlokal besucht. Die Behörden haben bereits 158 Personen isoliert.

Das Land Salzburg hat den Corona-Krisenstab bereits Mitte Juni runtergefahren. Nun soll ein deutlich kleinerer Covid-Koordinationsstab die Arbeit übernehmen, wenn neue Infektionsfälle auftreten. "Wir machen uns nichts vor, es kann auch wieder zu einer größeren Zahl an Neuinfektionen kommen oder sensible Bereiche treffen. Auch für diesen Fall haben wir uns aufgestellt", sagt Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Dafür sei von den Experten des Landes ein Stufenplan entwickelt worden. "Die letzte Eskalationsstufe wäre dann das Wiederhochfahren des Landeseinsatzstabes", sagt Haslauer. Mit diesem Virus werde Salzburg noch eine zeitlang leben müssen, betont der Regierungschef. Daher stelle man sich "gezielt, langfristig und effizient auf".

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.10.2020 um 01:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zahl-der-corona-infizierten-nach-rotary-clubtreffen-stieg-auf-20-89313100

Covid-Aufruf der Behörden

Personen, die sich zu folgenden Zeiten an den angegebenen Orten befunden haben, werden ersucht, ihren Gesundheitszustand zu beobachten: Dienstag, 20. Oktober bis Freitag, 23. Oktober, Gaststätte "kenn i di", …

Kommentare

Schlagzeilen