Chronik

Zwei Großbaustellen belasten Straßwalchen

Verkehrsteilnehmer werden im nordöstlichen Flachgau in den nächsten Monaten auf eine harte Probe gestellt. Es wird zu Staus kommen.

Die Eisenbahnbrücke über die B1 im Süden des Ortskerns von Straßwalchen muss generalsaniert werden. Die Vorbereitungen dazu laufen schon seit geraumer Zeit. Die ÖBB-Infrastruktur ist mit der Abwicklung der Baustelle bei voller Nutzung der Gleistrasse der Westbahn beschäftigt. Ab 9. März 2020 wird laut Gemeinde Straßwalchen die B1 im Bereich der Eisenbahnbrücke für sechs Wochen nur noch einspurig befahrbar sein. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2020 dauern.

Zu dem kommt noch eine Baustelle im Ortskern von Straßwalchen, die bis März 2021 dauern wird. Leider habe sich, so Bürgermeisterin Tanja Kreer (SPÖ), der Baubeginn für die Sanierung des Pfongauer Bachs verzögert, der im Ortskern unterirdisch in einem Kastengerinne verläuft. Ursprünglich wäre der Baubeginn bereits im Juli 2019 geplant gewesen. Nun fallen beide Großbaustellen zusammen. "Wir, das sind die Bevölkerung und die Wirtschaft von Straßwalchen, müssen mit den Herausforderungen umgehen, denn beide Sanierungen sind dringend und wichtig. Seitens der Gemeinde arbeiten wir mit dem Land Salzburg, der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung und der ÖBB-Infrastruktur intensiv zusammen, um eine vertretbare Verkehrsregelung zu erzielen." Verkehrsbeeinträchtigungen seien allerdings unvermeidbar, so die Ortschefin.

Die Wirtschaftsvereinigung Treffpunkt Straßwalchen hat eigens für die Baustellenzeit ein Marketingkonzept erarbeitet, das den Einkauf in Straßwalchen trotzdem angenehm machen werde, ist Obmann Martin Perwein überzeugt. "Die Zufahrt in den Ort ist zu jeder Zeit möglich und wird auch gewünscht." Verkehrsteilnehmer, deren Ziel nicht Straßwalchen ist, werden ersucht, großräumig auszuweichen. Für den Schwerverkehr wird eine großräumige Umleitungsroute konzipiert.
Straßwalchen hofft, dass die Sanierungsarbeiten rasch voranschreiten und sich die Verkehrsteilnehmer an die Empfehlungen der Straßenpolizeibehörde halten.

Quelle: SN

Aufgerufen am 01.10.2020 um 01:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zwei-grossbaustellen-belasten-strasswalchen-83727313

Kommentare

Schlagzeilen