Kultur

Als Herbert von Karajan das Neutor sperren ließ

Viele Anekdoten ranken sich um die Festspiele. Reichlich Futter für die Salzburger Fremdenführer, die am Samstag kostenlose Touren anbieten.

Einen Tag im Jahr sind die Salzburger Fremdenführer nicht vorrangig für Touristen, sondern für Einheimische da. Am Welttag der Fremdenführer bieten sie seit 1987 kostenlose Touren zu wechselnden historischen Themen an. Am Samstag dreht sich - passend zum 100. Geburtstag der Salzburger Festspiele - alles um "Festspielereien". "Wir haben sehr viele Anekdoten gesammelt und freuen uns sehr", sagt Inez Reichl-de Hoogh, die Obfrau der Salzburger Fremdenführer.

Ihren Ausgangspunkt nimmt die Tour bei der Stiftung Mozarteum in der Schwarzstraße, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.09.2020 um 05:55 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/als-herbert-von-karajan-das-neutor-sperren-liess-83747272