Kultur

Empfang für Performing Arts-Weltmeisterin aus Salzburg wegen Flugzeugbrandes in Houston abgesagt

Karina Benalcázar darf sich nun "Grand Performer of the Year 2019" nennen. Die aus Ecuador stammende Sängerin hat als einer von neun Künstlern aus Österreich an der 23. Annual Worldchampionship of Performing Arts in Los Angeles teilgenommen und dort den Gesamtsieg errungen.

Den Weltmeistertitel der Weltmeisterschaften der Darstellenden Künste in Los Angeles hat die in Salzburg lebende Sängerin Karina Benalcázar in der Tasche. Den für Dienstag um 13.30 Uhr am Salzburger Hauptbahnhof geplanten Empfang für die frisch gebackene Weltmeisterin musste Thomas Schallaböck, Kulturmanager und Leiter des Ensembles Harmonia Variabilis, aber absagen.

"Um vier Uhr früh habe ich eine Nachricht von Karina Benalcázar erhalten. Da wusste sie noch nicht, wann sie vom Flughafen in Houston wegkommen könnte. Ein Flugzeugbrand - Gott sei Dank ohne Verletzte - hat dort für erhebliche Verzögerungen gesorgt." Die Maschine, mit der die Sängerin in München landen sollte, werde nicht vor 16.40 Uhr erwartet.

Die aus Ecuador stammende Künstlerin lebt in Salzburg. Im Juli schloss sie ihr Masterstudium in Operngesang am Mozarteum ab.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.08.2019 um 03:17 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/empfang-fuer-performing-arts-weltmeisterin-aus-salzburg-wegen-flugzeugbrandes-in-houston-abgesagt-74767369

Kommentare

Schlagzeilen