Kultur

Junge Musikforscherinnen wurden prämiert

Die Stiftung Mozarteum vergab heuer zwei Preise für vorwissenschaftliche Maturaarbeiten.

Preisträgerinnen Isabella Humer und Sabrina Pitt mit Antje Blome-Müller, Johannes Honsig-Erlenburg (ISM) und Christa Musger.  SN/ism/wolfgang lienbacher
Preisträgerinnen Isabella Humer und Sabrina Pitt mit Antje Blome-Müller, Johannes Honsig-Erlenburg (ISM) und Christa Musger.

Kribbeln im Bauch, Nervosität, schweißnasse Hände: Wer jemals auf der Bühne gestanden ist, kennt dieses Gefühl. Auch Sabrina Pitt selbst ist mit dem Phänomen Lampenfieber konfrontiert gewesen, wie die Gitarristin erzählt: "Mit der Zeit habe ich jedoch mithilfe unterschiedlicher Strategien gelernt, damit umzugehen." In ihrer vorwissenschaftlichen Maturaarbeit 2019 hat sich die Absolventin des BRG Seekirchen mit dem Thema Auftrittsängste bei Musikern und mögliche Linderungsstrategien auseinandergesetzt.

Ein Jahr später wird Sabrina Pitt von der Stiftung Mozarteum für ihre Arbeit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2021 um 05:47 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/junge-musikforscherinnen-wurden-praemiert-89668693