Kultur

Salzburger Musiker eroberten 250 Jahre nach Mozart Florenz

Die jungen Musiker probten unter der Leitung von Stefan David Hummel in der Kirche von Lamole.  SN/universität mozarteum/jonas hofmann
Die jungen Musiker probten unter der Leitung von Stefan David Hummel in der Kirche von Lamole.

Corona war noch kein Thema, als der 14-jährige Wolfgang Amadé Mozart am 4. Mai 1770 in der Medici-Villa Poggio Imperiale in Florenz ein Zeugnis seiner erstaunlichen musikalischen Frühreife ablegte. Exakt 250 Jahre später machte sich eine kleine Abordnung von jungen Musikern des Pre College der Universität Mozarteum Anfang September auf den Weg in die Toskana, um auf dem Spuren des Komponisten zu wandeln - pandemiebedingt in einer kleinen Abordnung.

Anstatt bis zu 35 Musikern konnten heuer nur neun ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 01:07 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburger-musiker-eroberten-250-jahre-nach-mozart-florenz-92963062