Kultur

Sanfte Klänge erlösen vom Advent-Trubel

Das Müllner Mariensingen verbindet am Freitag zum 25. Mal Volksmusik und klassische Klänge. Heimlicher Star ist die Wallfahrtskirche.

Albert Hartinger (l.) und Michael Porenta.  SN/florian oberhummer
Albert Hartinger (l.) und Michael Porenta.

Seinen Beinamen Einkaufsfeiertag wird der 8. Dezember nicht mehr los. Dabei zählt Mariä Empfängnis zu den beiden höchsten Marienfeiertagen. Als Fluchtpunkt bietet sich die Müllner Kirche an: Seit 1994 widmet sich dort das Müllner Mariensingen der Marienmusik - eine Ergänzung zu den zahlreichen Adventsingen in der Stadt Salzburg.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 20.01.2018 um 06:23 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/sanfte-klaenge-erloesen-vom-advent-trubel-21418174

Kommentare