Kultur

Stille-Nacht-Film feierte im Salzburger "Das Kino" Premiere

Mehr als 200 geladene Gäste waren am Samstag im "Das Kino" dabei, als der Film "Stille Nacht - ein Lied für die Welt" von Regisseur Hannes M. Schalle Weltpremiere feierte. Bald wird der Film auch im Fernsehen zu sehen sein.

Nach mehr als einem Jahr Dreharbeit präsentierte Hannes M. Schalle seinen neuen Film "Stille Nacht - Ein Lied für die Welt". In seiner Musikfilmdokumentation, durch die Peter Simonischek als Erzähler führt, beleuchtet Schalle die Entstehung des heute berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt sowie die außergewöhnlichen Meilensteine in der bewegten Geschichte des Liedes und die modernen Interpretationen zahlreicher Weltstars.

Dafür reiste Schalle mit seinem Team um den gesamten Globus und besuchte Musiker aus den unterschiedlichsten Genres. Kelly Clarkson und Joss Stone haben für diesen Film ihre eigene Version von "Silent Night" eingesungen, einen Auftritt haben auch die Wiener Sängerknaben oder die indonesisch-stämmige Sängerin Anggun. Rolando Villazón singt ein klassisches Weihnachtslied. Andere - wie Josh Groban, The Tenors, oder Gavin Rossdale - sprechen über die große Bedeutung des Liedes.

Schalle: "Kein Lied, das so verbindet"

"Mich hat von Anfang an fasziniert, was dieses Lied neben seiner unglaublichen Bekanntheit in der ganzen Welt ausmacht: 'Stille Nacht' ist ein Lied für den Frieden. Als es geschrieben wurde, spendete es den Menschen Trost und Wärme in einer unglaublich kalten Zeit. Im ersten Weltkrieg legten verfeindete Soldaten an Weihnachten ihre Waffen nieder und sangen gemeinsam 'Stille Nacht! Heilige Nacht!'. Es gibt kein anderes Lied auf der Welt, das eine solche verbindende Kraft aufbringen kann", sagt Hannes M. Schalle über seinen Film.

Free-TV-Premiere am Vorweihnachtsabend in ServusTV

Produziert wurde "Stille Nacht - Ein Lied für die Welt" von Moonlake Entertainment, erstmals im österreichischen TV ausgestrahlt wird es am 23. Dezember um 20.15 Uhr in ServusTV.


Schon der Trailer des Films habe in den vergangenen Wochen für Gänsehaut, erzählt Leo Bauernberger, als Geschäftsführer von SalzburgerLand Tourismus ein Unterstützer der Produktion: "Wir haben Auszüge des Films bei unseren Jubiläums-Veranstaltungen von Moskau über Hamburg bis New York gezeigt. Die Rückmeldung von den Menschen war überall die gleiche: Die Menschen waren bewegt von der Geschichte. 'Stille Nacht' ist ja sogar das Lieblings-Weihnachtslied von Papst Franziskus."

Quelle: SN

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:02 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/stille-nacht-film-feierte-im-salzburger-das-kino-premiere-62582143

Lob und Tadel für Pläne zu Hannak-Gewerbepark

Lob und Tadel für Pläne zu Hannak-Gewerbepark

Während die ÖVP uneingeschränkt für die Pläne der Familie Hannak ist, auf ihrem Grund in der Bachstraße in Salzburg-Sam einen Gewerbepark zu errichten, fallen die Reaktionen von SPÖ, Bürgerliste, FPÖ und Neos …

Kommentare

Schlagzeilen