Kultur

Thierry Zaboitzeff mit neuem Album: Aus der Stille ins Offene sehen

Ungewohnte Nähe erzeugt Thierry Zaboitzeff auf seinem neuen Album.

Thierry Zaboitzeff entdeckt für das neue Album „Professionell Stranger“ eine ungewohnte Stille. SN/bettina frenzel
Thierry Zaboitzeff entdeckt für das neue Album „Professionell Stranger“ eine ungewohnte Stille.

Stille fällt einem nicht als Erstes ein, wenn einem das Werk von Thierry Zaboitzeff begegnet. Der Multiinstrumentalist stürzt sich oft in wilde Universen, lotet mit unbändiger Wucht Klangwelten aus. Nun aber kommt sein neues Album, wenn schon nicht still, so doch ruhiger daher als frühere Werke. "Professionell Stranger" heißt es. Und der Titel steht durchaus für ein grundsätzliches Lebensgefühl des in Hallein ansässigen Komponisten. Er sei mit seiner Musik immer "zwischen den Stühlen" gesessen, sagt er. Nirgends daheim, aber überall ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.05.2022 um 04:08 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/thierry-zaboitzeff-mit-neuem-album-aus-der-stille-ins-offene-sehen-102791983