Kultur

Wallersee: Binsen aus Stahl wiegen 300 Kilo

Die Skulptur wurde von Matthias Würfel geschaffen. Er sagt: "In einer Zeit, in der nur mehr Auffälliges auffällt, kann die Land Art-Installation ein Hinweis sein, genauer hinzuschauen" - um den Glanz des Unauffälligen zu entdecken.

Die Installation trägt den Titel„Schoenoplectus.“ SN/würfel
Die Installation trägt den Titel„Schoenoplectus.“
Lageplan SN/würfel
Lageplan
Die Installation trägt den Titel„Schoenoplectus.“ SN/würfel
Die Installation trägt den Titel„Schoenoplectus.“
Die Installation trägt den Titel„Schoenoplectus.“ SN/würfel
Die Installation trägt den Titel„Schoenoplectus.“
Die Installation trägt den Titel„Schoenoplectus.“ SN/würfel
Die Installation trägt den Titel„Schoenoplectus.“

Die Ostbucht des Wallersees wird derzeit von Installation "Schoenoplectus" künstlerisch bespielt. Sie stammt vom Land-Art-Künstler Matthias Würfel. Würfel verbindet seine Arbeit mit dem Appell, "im neuen Jahr mehr auf die unscheinbaren Dinge zu achten." Die Idee hinter dem Projekt: Die gewöhnliche Teichbinse (Schoenoplectus lacustris) kommt in den Uferzonen des Wallersees nur in einzelnen Beständen vor und tritt in ihrer zarten Erscheinung zwischen den starken Schilf-Populationen deutlich in den Hintergrund. "In dieser Land Art-Skulptur wird die grazile Gestalt eines natürlichen Binsenhains proportional im Maßstab 3:1 transformiert. Die überdimensionalen künstlichen Binsen-Halme sind so bemessen, dass sie bei Einwirkung des Windes zu schwanken beginnen und dem eleganten Wesen des Originals nahe kommen", so Würfel. Die Skulptur stehe für Dinge, die erst beim zweiten Blick sichtbar würden. Das Wesen des Unscheinbaren werde in Szene gesetzt. "In einer Zeit, in der nur mehr Auffälliges auffällt, kann die Land Art-Installation ein Hinweis sein, im Leben genauer hinzuschauen um den Glanz des Unauffälligen zu entdecken." Würfel zitiert in diesem Zusammenhang Bertold Brecht bzw. den berühmten Satz aus der Dreigroschenoper: "Denn die einen sind im Dunkeln und die andern sind im Licht. Und man siehet die im Lichte - die im Dunkeln sieht man nicht."

Projektdaten:
Idee, Ausführung: Matthias Würfel, Neumarkt a.Wallersee:; Mitarbeit/Inspiration: Georg Sams, Philipp Nussbaumer, Karl Hagn, Neumarkt a.W.; Dauer der Installation/ Beleuchtungszeit: bis 31. Jänner. An den Wochenenden von 17 bis 21 Uhr erhellt
Dimension, Gewicht: Gesamthöhe 6,5 m, ca. 300 kg; Materialien: Stahl, Polystyrolspiegel




(SN)

Aufgerufen am 22.01.2018 um 08:02 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/wallersee-binsen-aus-stahl-wiegen-300-kilo-22497940

Kommentare

Fahrzeug brannte auf der Westautobahn aus

Fahrzeug brannte auf der Westautobahn aus

Wenige Kilometer nach der Ausfahrt Thalgau fing der Pkw einer Familie auf der Westautobahn (A1) Feuer. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand Totalschaden. Der 37-jährige Lenker des Fahrzeugs bemerkte um …

"Braufunding" brachte Trumer mehr als 70.000 Euro

"Braufunding" brachte Trumer mehr als 70.000 Euro

Heute, Donnerstag, geht die "Crowdfunding"-Aktion der Trumer Brauerei zu Ende. Das Geld der Investoren fließt in zwei neue, kleine "Innovationstanks". Diese sollen im Sommer in Betrieb gehen. Die Unterstützer …

Lawrow beklagt Feindschaft des Westens gegen Russland

Der Westen ist Russland nach Auffassung des russischen Außenministers Sergej Lawrow so feindlich gesinnt wie nie zuvor. Selbst während des Kalten Krieges sei die Ablehnung nicht so groß gewesen wie heute, …

Meistgelesen

    Video

    Jim Jarmusch - der Kult-Regisseur wird 65
    Play

    Jim Jarmusch - der Kult-Regisseur wird 65

    In der Film- und Musikszene hat Jim Jarmusch viele Freunde. Für die Ikone des US-Independent-Kinos, Schöpfer von Kultfilmen wie "Down by …

    Schlagzeilen