Leben

Preis für SN-Redakteurin Barbara Haimerl

Zum dritten Mal wurde am Dienstagabend in Wien der Silver Living Award vergeben. Ausgezeichnet wurden journalistische Arbeiten zum Thema Leben im Alter.

Der Silver Living Award wurde am Dienstag in Wien vergeben. Einen Preis holte auch SN-Redakteurin Barbara Haimerl (4. von links, erste Reihe). SN/silver living gmbh/apa-fotoservice/schedl
Der Silver Living Award wurde am Dienstag in Wien vergeben. Einen Preis holte auch SN-Redakteurin Barbara Haimerl (4. von links, erste Reihe).

"Die Liebe geht nicht in Pension". SN-Redakteurin Barbara Haimerl überzeugte mit ihrem Artikel über selbstbestimmte Sexualität im Alter die Jury des "Silver Living JournalistInnen Award: Leben im Alter". Der Artikel wurde am Dienstag in Wien mit dem dritten Platz in der Kategorie Text ausgezeichnet. 85 Beiträge in Print, Hörfunk und TV waren eingereicht worden. Insgesamt ist der Award mit 9500 Euro dotiert. Das Preisgeld stiften Silver Living, die ÖKO-Wohnbau und emporia. Erstmals wurde ein vom Jungen Senat der Wirtschaft mit 500 Euro dotierter Nachwuchspreis verliehen.

Die ersten Plätze holten Eva Winroither/"Die Presse", Monika Fischer/Radio Klassik Stephansdom, Manuela Strihavka/ORF und Selina Thaler/"Der Standard" (Nachwuchspreis). Ziel sei, die Meinungsbildner zur stärkeren Auseinandersetzung mit dem Leben im Alter anzuregen, erklärten die Silver-Living-Geschäftsführer Walter Eichinger und Thomas Morgl. "Derzeit leben in der Altersgruppe 60plus rund 2.234.000 Menschen in Österreich. Bis 2029 werden es 530.000 mehr sein." Allein vor dem Hintergrund, dass Österreich aufgrund des demographischen Wandels auf eine "graue Wohnungsnot" und einen Pflegenotstand zusteuere, merke man die Relevanz des Themas. "Nur ein rasches aktives Handeln der Politik mit entsprechenden Förderprogrammen und innovativen Pilotprojekten kann langfristig helfen, um diese negativen Entwicklungen in den Griff zu bekommen."

Die 2006 gegründete Silver Living Gruppe ist Marktführer im freifinanzierten Wohnbau für Seniorenwohnanlagen in Österreich.


Aufgerufen am 19.01.2022 um 12:11 auf https://www.sn.at/salzburg/leben/preis-fuer-sn-redakteurin-barbara-haimerl-70284853

3000 Stimmen für ein Taubenhaus

3000 Stimmen für ein Taubenhaus

Abgesehen davon, dass niemand ein Taubenhaus in seiner Nachbarschaft haben möchte, scheint ein solches Zuhause für Stadttauben zu funktionieren. "Sie haben dort einen zentralen Punkt, man holt sie weg von der …

Kommentare

Schlagzeilen