Politik

Arno Gasteiger - nach 47 Jahren kehrt er der ÖVP den Rücken

Der einstige Politiker verabschiedet sich mit einem Wutschreiben aus der Volkspartei. Seine Kritik zielt direkt auf Sebastian Kurz ab.

16 Jahre lang war Arno Gasteiger in der Salzburger Landesregierung. Heute will er nicht mehr Teil der ÖVP sein. Denn diese sei zu einer „rechtspopulistischen Bewegung“ geworden. SN/marco riebler
16 Jahre lang war Arno Gasteiger in der Salzburger Landesregierung. Heute will er nicht mehr Teil der ÖVP sein. Denn diese sei zu einer „rechtspopulistischen Bewegung“ geworden.

Die ÖVP hat seit einigen Tagen ein prominentes Parteimitglied weniger. Arno Gasteiger, einst Landeshauptmann-Stellvertreter der ÖVP, beendet nach 47 Jahren Mitgliedschaft beim Wirtschaftsbund (und damit auch bei der ÖVP) seine Parteizugehörigkeit. Gasteiger tut das in einem Schreiben, das vor Kritik an der Bundespartei nur so strotzt. Es ist eine Abrechnung mit der Linie des Kanzlers. Adressiert an den Landesobmann des Salzburger Wirtschaftsbundes, Konrad Steindl, nennt Gasteiger sechs Gründe für seinen Schritt.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.02.2019 um 11:01 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/arno-gasteiger-nach-47-jahren-kehrt-er-der-oevp-den-ruecken-65628310