Politik

Caritas baut Wohnungen für notleidende Frauen aus ganz Salzburg

Ein Zuhause, Betreuung, Stabilität und eine Perspektive. All das sollen Frauen ab dem Jahr 2022 in der Stadt Salzburg in 34 Übergangswohnungen der Caritas finden.

Seit mehr als 70 Jahren nutzt die Caritas das Gebäude der Stadt in der Plainstraße 83 in Salzburg-Itzling, um Menschen in Not ein Dach über dem Kopf zu bieten. Zuletzt fanden in dem Haus nach Ausbruch der Coronapandemie Obdachlose Zuflucht.

Seit Herbst baut die Caritas das Haus um, es wurde komplett entkernt. Bis Jahresende entstehen 34 Übergangswohnungen, in denen ausschließlich Frauen in Not für zwei bis drei Jahre ein Zuhause finden sollen. Ein Team von Sozialarbeiterinnen, Psychologinnen und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 10:25 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/caritas-baut-wohnungen-fuer-notleidende-frauen-aus-ganz-salzburg-101303278