Politik

Dauerstau im Flachgau - neue Busspur soll Pendler überzeugen

Die Staustrecken aus dem nördlichen Flachgau halten Verkehrsplaner auf Trab. Die Lösungen reichen von Ampeln bis zu zusätzlichen Zügen.

Bgm. Michael Prantner (l.) und Landesrat Stefan Schnöll eröffneten 2018 eine verlängerte Busspur in Elixhausen. Die Fortsetzung soll folgen. SN/lmz/melanie hutter
Bgm. Michael Prantner (l.) und Landesrat Stefan Schnöll eröffneten 2018 eine verlängerte Busspur in Elixhausen. Die Fortsetzung soll folgen.

Die Mattseer Straße L101 und die Lamprechtshausener Straße B156 sind Hauptdarstellerinnen in den allmorgendlichen Staumeldungen. Viele Pendlerinnen und Pendler sind schon vom Auto auf den Bus umgestiegen. Noch mehr sollen folgen. Aber die Linienbusse stehen dort, wo sie keine eigenen Spuren haben, zum Teil selbst im Stau.

In Elixhausen etwa wird eine weitere Verlängerung der Spur angestrebt. Das Busangebot sei bereits sehr gut, sagt Bgm. Michael Prantner (ÖVP). "Es gibt fast keine Ausreden mehr, den Bus nicht zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2021 um 09:02 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/dauerstau-im-flachgau-neue-busspur-soll-pendler-ueberzeugen-110747191