Politik

Früherer ÖVP-Angestellter wird Salzburger Neos-Landesgeschäftsführer

Sepp Schellhorn: "Besonders im Hinblick auf die Gemeinderatswahlen im nächsten Jahr wollen wir Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sein."

Markus Rosskopf war zuletzt Geschäftsführer der Werbegemeinschaft SBS. SN/sbs
Markus Rosskopf war zuletzt Geschäftsführer der Werbegemeinschaft SBS.

Markus Rosskopf (39) startet ab Oktober als Landesgeschäftsführer bei Neos Salzburg. Der Pongauer war mehrere Jahre bei der ÖVP, von 2007 bis 2010 war er Pongauer ÖVP-Bezirksgeschäftsführer. "Wir schätzen ihn und freuen uns auf die Zusammenarbeit", sagt ÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Mayer.

Neos-Landessprecher Sepp Schellhorn: "Ich freue mich, dass es gelungen ist, einen idealen Kandidaten für die Position des Landesgeschäftsführers zu gewinnen. Markus Rosskopf kommt aus der Mitte der Gesellschaft und hat Erfahrung darin, eine gute Organisation aufzubauen." Rosskopf war nach seinem Studium der Kommunikationswissenschaften im Journalismus sowie im Tourismus-Marketing und Betriebsmanagement tätig, zuletzt als Geschäftsführer der Werbegemeinschaft SBS.

Markus Rosskopf: "Seit der Gründung von Neos bin ich von der Bewegung überzeugt. Politik ist der Ort, wo wir uns ausmachen wie wir miteinander leben wollen. Bei Neos passiert das ohne ideologische Scheuklappen und mit einem optimistischen Weltbild. Ich freue mich auf die spannende Arbeit, Salzburg auf dem eingeschlagenen Weg der Mitte in die Zukunft zu führen."

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2018 um 04:15 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/frueherer-oevp-angestellter-wird-salzburger-neos-landesgeschaeftsfuehrer-38904742

Kommentare

Schlagzeilen