Politik

Gipfelgegner wollen für Demo mobilisieren

Die Organisatoren hoffen auf 1000 Teilnehmer am Protestmarsch. Unterdessen rüstet sich die Polizei für "allfällige Zwischenfälle".

Die „Plattform Radikale Linke“ protestierte bereits Ende August am Makartsteg gegen den Gipfel am 20. September. Bei der Polizei sind derzeit zwei Kundgebungen gemeldet. SN/plattform radikale linke
Die „Plattform Radikale Linke“ protestierte bereits Ende August am Makartsteg gegen den Gipfel am 20. September. Bei der Polizei sind derzeit zwei Kundgebungen gemeldet.

Eine Schmiererei auf einer Mauer am Kapuzinerberg und ein großes Plakat an der Humboldtterrasse am Mönchsberg: Die Gegner des EU-Gipfels kommende Woche haben sich zuletzt sichtbar in Stellung gebracht. Aktivisten der "Plattform Radikale Linke" fielen zum Beispiel Ende August am ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.11.2019 um 08:05 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/gipfelgegner-wollen-fuer-demo-mobilisieren-39978352