Politik

Integriert, arbeitswillig, abgeschoben

Die Abschiebung von Ali Wajid bewegt viele Salzburger. Geschichten wie seine gab es im vergangenen Jahr in Salzburg Dutzende.

Es gab Nachrichten von Rose und Ranya. Gute seien es aber nicht gewesen, sagt Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt. Sie hatte die beiden Mädchen aus dem Irak beraten, bis sie im vergangenen Sommer mit ihrer Familie abgeschoben wurden. Rose (18) hatte die Krankenpflegeschule besucht, Ranya (15) stand vor einer Lehre in der Hotellerie: Sie war Beste eines Auswahlverfahrens.

Damit ist es jetzt vorbei. Die Familie lebt nun in der Wohnung einer Verwandten im Irak. "Die Mädchen können nicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.09.2020 um 08:28 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/integriert-arbeitswillig-abgeschoben-64680013