Politik

Junge Städte innergebirg sind mit ihrer Entwicklung zufrieden

Bischofshofen, St. Johann und Saalfelden wurden vor 20 Jahren zu Städten erhoben.

St. Johann im Jahr 2000 - damals wurde der Pongauer Bezirksort in den Rang einer Stadt erhoben.  SN/SN Christian Sprenger
St. Johann im Jahr 2000 - damals wurde der Pongauer Bezirksort in den Rang einer Stadt erhoben.

In Bischofshofen habe die Stadterhebung zusätzliche Energie in eine bereits eingeleitete Aufschwungphase gebracht, sagt Bgm. Hansjörg Obinger (SPÖ). Grundlage für weitere Entwicklungen sei der Ende der 1990er vom damaligen Bgm. Herbert Haselsteiner (SPÖ) forcierte Bau der Ortsumfahrung am Bahnhof gewesen. Im Kielwasser dieser Maßnahme habe man etliche Initiativen wie die Fußgängerzone und viele Bauprojekte umsetzen können, so Obinger.

Die positive Entwicklung von Bischofshofen hält an: Derzeit entstehen anstatt der ehemaligen ÖBB-Mitarbeiterwohnungen im Zentrum über hundert neue Wohnungen, Geschäfte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 07:49 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/junge-staedte-innergebirg-sind-mit-ihrer-entwicklung-zufrieden-93233611