Politik

Landesrat a. D. Sepp Oberkirchner verstorben

Der langjährige Sozialreferent der Salzburger Landesregierung, Landesrat a. D. Josef "Sepp" Oberkirchner (86), ist verstorben.

Josef „Sepp“ Oberkirchner (1932 – 2018). SN/franz neumayr
Josef „Sepp“ Oberkirchner (1932 – 2018).

Oberkirchner galt als das soziale Gewissen der SPÖ. Er war Gewerkschafter und SPÖ-Landesparteisekretär in Salzburg. Er war von 1971 bis 1976 Abgeordneter zum Salzburger Landtag und von 1976 bis 1989 Landesrat in der Salzburger Landesregierung. Dort führte er das Ressort für Soziales, Umwelt und Gesundheit.

Der am 27. Juli 1932 in St. Martin bei Lofer geborene Oberkirchner war darüber hinaus Präsident von "Rettet das Kind" in Salzburg (1981 bis 2006) sowie Landesobmann der Salzburger Naturfreunde (von 1982 bis 1989).

Des Weiteren engagierte sich Oberkirchner als Aufsichtsratschef der GSWB (von 1996 bis 1998) und als Geschäftsführer des Ausbildungszentrums Oberrain in Unken. Oberkirchner war Träger hoher Auszeichnungen: Das reicht vom Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich (2004) über den Ring des Landes Salzburg (1989)bis zum Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Salzburg (1986).

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.01.2019 um 12:52 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/landesrat-a-d-sepp-oberkirchner-verstorben-37109614

Gasteiner Tunnel für neue Hotels

Gasteiner Tunnel für neue Hotels

Neues Verkehrskonzept sieht eine Fußgänger-Verbindung im Zentrum vor. Der Kurort wälzt große Pläne. Das Kernstück des neuen Verkehrskonzepts ist eine Verbindung zwischen dem alten Zentrum um den Wasserfall …

Die erfolglose Suche und die Überraschung

Die erfolglose Suche und die Überraschung

In Radstadt gibt es nur einen Kandidaten für den Bürgermeister, in Goldegg ein brisantes Duell. Bis zur letzten Stunde vor Nennungsschluss liefen am Montag noch die Gespräche in der Radstädter ÖVP. Sogar …

Kommentare

Schlagzeilen