Politik

Landesrat Schwaiger fällt aus Gesundheitsgründen mehrere Wochen aus

Haslauer, Stöckl und Hutter übernehmen in der Zwischenzeit die Agenden. Wann Sepp Schwaiger seine Arbeit wieder aufnehmen kann, steht noch nicht fest.

Sepp Schwaiger muss eine Pause einlegen.  SN/robert ratzer
Sepp Schwaiger muss eine Pause einlegen.

ÖVP-Landesrat Sepp Schwaiger muss eine Zwangspause einlegen. Eine akut gewordene Gesichtsnervenentzündung mit starken Schmerzen mache das notwendig, teilt das Land mit. Schwaiger sagt auf SN-Anfrage, der dreiteilige Gesichtsnerv "Trigeminus" sei entzündet und führe zu starken Kopfschmerzen und mitunter auch zu Problemen beim Reden. Er habe das vor 30 Jahren bereits einmal behandeln lassen. Nun sei es leider wiedergekehrt.

Um die Nervenentzündung zu behandeln, wird sich Schwaiger nun auf Reha begeben. Eine mehrwöchige Behandlung sei notwendig. Seine Ressorts werden in der Zwischenzeit von den drei anderen ÖVP-Regierungskollegen übernommen. LH Wilfried Haslauer ist in den nächsten Wochen für das Personal, LH-Stv. Christian Stöckl für die Raumordnung und Landesrätin Maria Hutter für Land- und Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei sowie Wasserwirtschaft zuständig. Die Vertretungsregelungen gelten ab sofort.

Quelle: SN

Aufgerufen am 13.11.2018 um 05:24 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/landesrat-schwaiger-faellt-aus-gesundheitsgruenden-mehrere-wochen-aus-41487445

Airbnb will mit Stadt und Politik reden

Airbnb will mit Stadt und Politik reden

Vermittlungsplattform ist nun zu Gesprächen bereit. Die Berichte über den Wildwuchs bei Airbnb-Vermietungen hat den US-Konzern aufgeschreckt. Zum einen hat sich eine deutsche Mitarbeiterin am 9. November …

"Kehrt zurück zu den Verhandlungen!"

"Kehrt zurück zu den Verhandlungen!"

300 Leute waren bei den Warnstreiks. Verstehen Sie deren Entscheidung Steindl: Nein. Die Arbeitgeberseite hat ein sehr gutes Angebot (2,7 Prozent, Anm.) gemacht. Die Gespräche sind - soweit ich informiert …

Der Christbaum der Stadt steht schon

Der Christbaum der Stadt steht schon

"Es ist eine Fichte. Sie ist wunderschön gewachsen und damit als Christbaum für die Stadt Salzburg bestens geeignet", sagt Michael Paschinger. Als "Christbaumbeauftragter" der Salzburger Berufsfeuerwehr …

Kommentare

Schlagzeilen