Politik

Landessanitätsdirektorin Juhasz: "Anfang 2021 reicht der Corona-Impfstoff für Risikogruppen, Ärzte und Pfleger"

Die ersten Impfstoffe gegen das Coronavirus werden voraussichtlich in den kommenden Wochen zugelassen. Ab Mitte Jänner sollen zwei verschiedene Impfungen auch in Salzburg verfügbar sein. Doch wer soll zuerst geimpft werden?

Petra Juhasz: Zunächst wird der Impfstoff für alle Risikogruppen, für ältere Menschen, Ärzte- und Pflegepersonal reichen. SN/APA/BARBARA GINDL
Petra Juhasz: Zunächst wird der Impfstoff für alle Risikogruppen, für ältere Menschen, Ärzte- und Pflegepersonal reichen.

Jetzt geht offenbar alles sehr schnell. Die ersten Impfstoffe gegen das Coronavirus sind nach den bisher veröffentlichten Studiendaten sehr ermutigend. In sogenannten rollierenden Kontrollverfahren wurden diese Ergebnisse parallel zu den klinischen Untersuchungen geprüft. Daher können die zuständigen Gesundheitsbehörden jetzt sehr rasch die Zulassungen erteilen. Was heißt das für Salzburg? Wie viele Impfstoffe werden kurzfristig verfügbar sein und für wen? Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz erklärt im SN-Interview die Impfstrategie des Landes.

Bis wann werden in Salzburg die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 04:39 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/landessanitaetsdirektorin-juhasz-anfang-2021-reicht-der-corona-impfstoff-fuer-risikogruppen-aerzte-und-pfleger-95871541