Politik

Nächstes touristisches Großprojekt: 550 Betten für Werfenweng geplant

Das Pongauer Dorf feilt an seiner Zukunft: in Planung sind zwei Hotels, eine große Tiefgarage, Geschäfte und Gastronomie.

Bürgermeister Peter Brandauer vor dem Hotel „Hochthron“.  SN/robert ratzer
Bürgermeister Peter Brandauer vor dem Hotel „Hochthron“.

Das Hotel Hochthron hat seine Pforten schon vor Jahren geschlossen. Das Grundstück, das an die Talstation der Rosnerköpfl-Gondelbahn anschließt, wird derzeit zum Parken verwendet. Der neue Besitzer, ein Bauunternehmer aus dem Ort, hat große Pläne: Entstehen sollen zwei eigenständige Hotelbetriebe mit insgesamt rund 550 Betten. Dazu eine Tiefgarage mit ca. 300 Stellplätzen. Diese soll die Autos der eigenen Gäste und jener der angrenzenden Betriebe unterbringen, aber auch für Einkäufer und Tagesgäste Platz bieten. Geschäfte und ein Kaffeehaus sind ebenfalls geplant.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 08:56 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/naechstes-touristisches-grossprojekt-550-betten-fuer-werfenweng-geplant-83796988