Politik

ÖVP-Landesrat Schwaiger nach vierwöchiger Reha zurück im Amt

Entzündung des Gesichtsnervs machte Aufenthalt in einer Reha-Klinik notwendig. Sepp Schwaiger wird am Mittwoch wieder ins Büro zurückkehren und die Sitzung des Katastrophenfonds leiten.

Sepp Schwaiger nimmt am Mittwoch wieder die Amtsgeschäfte auf.  SN/robert ratzer
Sepp Schwaiger nimmt am Mittwoch wieder die Amtsgeschäfte auf.

Josef Schwaiger, der für Raumordnung, Landwirtschaft, Jagd und Personal zuständige ÖVP-Landesrat in der Salzburger Landesregierung, nimmt seine Arbeit wieder auf. Schwaiger gab vor vier Wochen bekannt, dass er eine Zwangspause einlegen muss. Grund dafür war eine Entzündung des dreiteiligen Gesichtsnervs. Der Berndorfer hat daraufhin eine Rehabilitation in Tirol begonnen.

Jetzt steht seine Rückkehr unmittelbar bevor. Wie das Land am Dienstag mitteilte, wird Schwaiger ab Mittwoch wieder die Amtsgeschäfte in der Kaigasse aufnehmen. Sein erster Termin wird die Sitzung des Katastrophenfonds sein. Das Therapeutenteam in der Reha-Klinik habe in den vergangenen Wochen "ausgezeichnete Arbeit geleistet", sagt Schwaiger. Seine Gesichtsnerv-Entzündung sei erfolgreich behandelt worden, sodass einer Rückkehr ins Amt nichts mehr im Wege stehe.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.08.2019 um 05:23 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/oevp-landesrat-schwaiger-nach-vierwoechiger-reha-zurueck-im-amt-60813217

Kommentare

Schlagzeilen