Politik

Partei von Ex-Landesrat Mayr wurde nun offiziell aufgelöst

Die Generalversammlung hat am Montag entsprechende Schritte besiegelt, gerade einmal zwei Jahre nachdem die Bewegung gegründet wurde.

Die Parteigründung erfolgte im April 2016, damals auch mit durchaus prominenten Unterstützern wie David Zwilling. Es sei an der Zeit für eine Bürgergemeinschaft, sagte damals Landesrat Hans Mayr. Der Goldegger war von der ÖVP zum Team Stronach gestoßen und bei der Landtagswahl 2013 zunächst in den Landtag und dann in die Landesregierung gekommen. Nach einem internen Zerwürfnis im Team Stronach gründete Mayr 2016 schließlich seine eigene Partei, die nach etwas mehr als zwei Jahren schon wieder Geschichte ist.

Die Partei wurde am Montag von der Generalversammlung aufgelöst. Das berichten ehemalige Parteimitglieder. Der Vorstand sei entlastet worden. Finanziell sei alles bereinigt, sagte Parteigründer Hans Mayr vor wenigen Wochen.

Mayrs SBG scheiterte am 22. April bei der Landtagswahl klar und verfehlte mit 1,8 Prozent den Einzug in den Landtag klar. Der Landesrat musste Ende Jänner im Zuge von Spenden und Bürgschaften von Baufirmen an seine Partei zurücktreten. Nun zieht sich ein enttäuschter Hans Mayr völlig aus der Politik zurück. Er hat bereits einen neuen Job in der Privatwirtschaft gefunden. Mayr ist seit 1. September Geschäftsführer des Wohnbauträgers Kainz.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.11.2018 um 06:35 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/partei-von-ex-landesrat-mayr-wurde-nun-offiziell-aufgeloest-40795060

Bettlerin bestahl 80-jährige Pongauerin

Bettlerin bestahl 80-jährige Pongauerin

Eine Seniorin gab einer unbekannten Frau fünf Euro, worauf diese die 80-Jährige umarmte. Kurz darauf bemerkte die Pongauerin, dass in ihrer Handtasche 250 Euro fehlen. In St. Johann im Pongau wurde am …

Kommentare

Schlagzeilen