Politik

Pläne geleakt - an Hotelturm in Bad Gastein scheiden sich die Geister

Vertrauliche Pläne des Hotelprojekts am Straubingerplatz sind an die Öffentlichkeit gelangt. Der angekündigte Zubau fällt größer aus als viele dachten. Hotelier Olaf Krohne sorgt sich um die Architektur des Orts. Der Bürgermeister stellt sich hinter das Vorhaben.

Hinter dem Badeschloss entsteht ein moderner Zubau.  SN/foto atelier wolkersdorfer
Hinter dem Badeschloss entsteht ein moderner Zubau.

Bis zu 60 Millionen Euro will die Münchner Hirmer-Gruppe in die Revitalisierung von Grandhotel Straubinger, Badeschloss und Altes Postamt investieren. Die Bauarbeiten haben kürzlich begonnen, läuft alles nach Plan, dann werden die Prachtbauten aus der Belle Époque 2023 neu eröffnet.

Wie das Ensemble dann aussehen soll, wussten bisher nur wenige Eingeweihte. Bis am Wochenende ein offenbar heimlich aufgenommenes Bild eines Architektenplans den Weg ins Internet fand. Dieses zeigt einen Hotelturm, direkt hinter dem Badeschloss. Einen Zubau hatten die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 06:19 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/plaene-geleakt-an-hotelturm-in-bad-gastein-scheiden-sich-die-geister-99527677